Heinrich Umbach. Städtebilder

Städtebilder

09. Sept. bis 1. Okt 2017

Die Vernissage ist am Freitag den 08. Sept. 2017 um 19 Uhr.


Der Künstler ist anwesend.

Die Begrüßung erfolgt durch Eva Zinke, Vorstand des BBK-Frankfurt.
Der Laudator ist Josef Krzyzanek.


Die Ausstellung ist geöffnet
montags von 17 bis 20 Uhr
und nach Vereinbarung (Telefon 06103-23535).

BBK-Centrum
Hanauer Landstr. 89
D-60314 Frankfurt am Main




Fotos: Barbara Walzer

Märchen

6. bis 29. Oktober 2017

Märchen
Sie sind so alt wie die Kommunikation zwischen Menschen. Von Mund zu Mund wurden die Geschichten weitergegeben, vielfach von Personen, die weder lesen noch schreiben konnten. Märchen sind eine sich ständig verändernde Darstellung gesellschaftlicher und menschlicher Umstände, wie sie erdacht, erwünscht und geglaubt werden. Sie entsprechen nicht der Realität, obwohl sie all das widerspiegeln, was Tatsache ist, oder was dem menschlichen Bedürfnis nach Vergeltung, Rache, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung entspricht. Das Paradis bleibt dabei Illusion, denn die Geschichten, Sagen und Mythen gehen von Ungerechtigkeit, Leid, aber auch von Macht und Rivalitätsproblemen aus und auf der Strecke bleibt der einfache Mensch, der ohne seine Fantasie untergehen würde.
27 BBK-Künstler haben sich des Themas angenommen und die Erzählungen unserer heutigen Zeit visualisiert. Dabei ist zaubern erwünscht, denn sonst ginge viele garnicht. Magie spielt also eine sehr bedeutende Rolle. Lassen Sie sich überraschen.


Es nehmen 27 Aussteller und 5 Autoren, sowie ein Kontrabassist und 2 Performance-Künstler teil.
Kuratorin der Ausstellung Sibylle Missoum-Spahlinger

Vernissage ist am Freitag, den 6. Oktober um 19.30 Uh im BBK Frankfurt, Hanauer Landstrase 89.
Die Ausstellung läuft vom 6. bis 29. Oktober 2017
Öffnungszeiten sind Fr, Sa, So, Mo jeweils von 16 bis 20 Uhr.
Die literarische Matinée findet am 15. Oktober um 11 Uhr in unseren Räumen statt.
Geplant ist sie bis 14 Uhr.



BBK-Centrum
Hanauer Landstr. 89
D-60314 Frankfurt am Main



5 Künstler im Phantom-Atelier erLeben

Ausstellung: 5 Künstler im Phantom-Atelier erLeben

Ausstellungs-Projekt "5 Künstler im Phantom-Atelier erLeben"

(27. Juli - 5. August 2017)
beim BBK Frankfurt (im Rahmen des Frankfurter Kunstsommers)
Start:
Do. 27.7. 15 Uhr -- offizielle Vernissage/Eröffnungsfest 19 Uhr
Finissage:
Sa. 5.8 ab 17 Uhr
Dauer:
27.7. bis 5.8. täglich 15 bis 21 Uhr
Ort:
Galerie der Bildenden Künstler im BBK-Frankfurt - Berufsverband
Bildender Künstler (Hanauer Landstraße 89 - zwischen neuer EZB und Ostbahnhof)
Info:
0173 - 49 48 701

Frankfurt/Main. Im Rahmen des erstmals vom Kulturamt organisierten Frankfurter Kunstsommers laden fünf hiesige Künstler zu einem besonderen Atelier-Ausstellungs-Projekt ein: Neun Tage lang werden die Maler, Zeichner, Bildhauer und Fotografen in temporären Schaufenster-Ateliers (27.7-5.8.) beim Berufsverband Bildender Künstler BBK Frankfurt bei der Arbeit, beim Diskutieren und zum Feiern der Kunst zu besichtigen und ansprechbar sein. Täglich von 15 bis 21 Uhr (meist Open End bei Open Door) präsentiert sich das international besetzte Künstler-Quintett der Öffentlichkeit und zeigt parallel eine täglich wachsende Ausstellung ihrer Werke (Eintritt frei).

Neben der jungen deutsch-griechischen Malerin Evi Sofianou sind die beiden Künstlerinnen Tatiana Bermant und Marina Bast (mit russischem bzw. ukrainischem Hintergrund) sowie die beiden Deutschen Jan-Malte Strijek und Markus Elsner betreiligt. Dabei treffen Bildhauerei auf Spraykunst, klassische Malerei auf Polaroid-Fotografie. Das ungewöhnliche Projekt unterstreicht nicht nur den internationalen Geist der Frankfurter Kunstszene und des BBKs, es bringt auch Künstler zusammen, deren Altersunterschied mitunter 40 Jahre ausmacht.

Innerhalb des "Frankfurter Kunstsommers" ist das Projekt auch über die neue ArtFFM-App des Kulturamtes Frankfurt zu finden, die in diesen Sommermonaten auf Smartphones über das tägliche Angebot der Frankfurter Kunstszene informiert.

Für weitere Infos/Absprachen: M. Elsner (0173 - 49 48 701)

BBK-Centrum
Hanauer Landstr. 89
D-60314 Frankfurt am Main





Ausstellung: Between reality and dreams

Bilder der Vernissage

Dima Kandid | Viktor Naimark | Barbara Walzer

Frankfurter Kunstsommer






Monochrome Positionen

Ausstellung: Monochrome Positionen

Im Rahmen des „Kunstsommer Frankfurt 2017“ zeigen
11 Künstlerinnen und Künstler des BBK Frankfurt
„monochrome Positionen“.

Eine Monochrome Darstellung ist in jeder Farbe möglich, allerdings nur innerhalb des gewählten Tons und dessen Abstufungen. Das gilt für Linien, Flächen und Strukturen. Es ist für den Künstler eine besondere Herausforderung, Formen und Objekte sowie deren Umfeld, für das Auge des Betrachters interessant werden zu lassen, denn er arbeitet ausschließlich mit Abstufungen von hell und dunkel in der von ihm gewählten Farbe.

Mit: Tina Berisha, Tatiana Bermant, Klaus Bittner, Barbara Heier-Rainer, Chris Kircher, Carmen McPherson, Steffen Merte, Marlies Odehnal, Marlies Pufahl, Katharina Tebbenhoff und Ralf Wohlleben.


Ausstellungsdauer: 7. Juli - 23. Juli 2017
Eröffnung: Freitag, 7. Juli 2017, um 19 Uhr
Finissage mit Künstlergesprächen: 23. Juli um 13.00 Uhr.

Öffnungszeiten:
Mo. 17-20 Uhr
Mi. 17-20 Uhr
So. 13-18 Uhr



BBK-Centrum
Hanauer Landstr. 89
D-60314 Frankfurt am Main


Fotos: Barbara Walzer


Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2