zum Textanfang springen
Querschnitte - Einladungskarte

Querschnitte aus 50 Jahren Kunst

Der BBK ehrt sein langjähriges Mitglied Ernestine Kuger-Hoberg mit einer Einzelausstellung.

Querschnitte

  • Ernestine-Kuger-Hoberg-mit-Skulptur-bei-einer-Kunstaktion-in-Frankfurt-2014.jpg
  • Ernestine-Kuger-Hoberg-mit-Skulptur-oT.jpg
  • ErnestineKuger-Hoberg-MutterCourage.jpg

Die in Schlesien geborene und vor rund einem halben Jahrhundert in Frankfurt sesshaft gewordene Künstlerin zeigt zahlreiche Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Radierungen etc., die ihre verschiedenen Schaffensphasen repräsentieren. Unter den Exponaten sind großformatige Ölmalerien und kleine Zeichnungen, aber auch schwere Eisenplastiken, von denen Ernestine Kuger-Hoberg einige zuletzt bei einer vielbeachteten Kunstaktion durch den öffentlichen Raum in Frankfurter bewegte ("Zeitgleich - Zeitzeichen" - Herbst 2014).

Ihre künstlerische Ausbildung erfuhr sie u.a. an der Kunstschule Boisfort, Brüssel, (Porträt- und Aktzeichen), an der Kunstakademie Braine-l'-Alleud, ebenfalls Belgien, (Skulptur) sowie in Frankfurt. 1966 erhielt sie den Zeichenpreis der Stadt Frankfurt.

Ausstellungsdauer
26. August - 4. September 2016
Eröffnung
Mittwoch, 24. August / 19 Uhr
mit Lyrik von Karin Schneider
Finissage
Sonntag, 4. September / 11 Uhr
Öffnungszeiten
26.08.2016 - 28.08.2016 / 16:00-20:00
02.09.2016 - 03.09.2016 / 16:00-20:00
Teilnehmende Künstler
  • Ernestine Kruger-Hohberg
BBK-Centrum
Hanauer Landstr. 89
D-60314 Frankfurt am Main